Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage!

Der Kultur- und Förderverein Kirchlinteln e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Lintler Krug mit Leben, speziell mit kulturellem zu füllen.  Seit seiner Restaurierung ist der „Krug“ mit seinen Gebäuden und dem Garten ein Anziehungspunkt für den Ort Kirchlinteln, für seine Bewohner und Besucher.

Sehen Sie sich auf unseren Seiten um und informieren Sie sich über aktuelle Themen und Termine. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik, sprechen Sie uns einfach an.

Ihr
Vorstand
des Kultur- und Fördervereins Kirchlinteln e.V.

Das Regenbogenpuppentheater spielte ein Zirkusstück

Beitrag des Kultur- und Fördervereins zur Feier des Gemeindejubiläums

Am 9. Juli gab es auf dem Schützenplatz und im Alten Kohlenförder Weg zur Feier des Gemeinde-Jubiläums Angebote für Kinder. Der Kultur- und Förderverein Kirchlinteln hatte zu diesem Anlass Eva Spilker mit ihrem Regenbogen-Puppentheater engagiert. Sie spielte mit viel Schwung und Humor das Stück „Rübezahns Puppenzirkus“.

„Das Regenbogenpuppentheater spielte ein Zirkusstück“ weiterlesen

Alexander Tempel: Vortrag und Fotos zum Buch „Glücksumwege“.

Der Fotograf Alexander Tempel, der in Odeweg lebt, hält einen Vortrag und zeigt Fotos zu seinem Buch „Glücksumwege“. Es wird voraussichtlich mindestens eine der Personen, mit denen er für sein Buch Interviews geführt hat, dabei sein.

Vier Monate lang reiste der Fotograf Alexander Tempel durch die Alpen, um Glück und Zufriedenheit zu fotografieren. Dabei begegnete er Almwirten, Ziegenbauern, Hoteliers, Rangern und Lebenskünstlern und führte teifgründige Gespräche mit ihnen.

Alle Protagonisten eint: Sie haben eine oder mehrere Krisen durchlebt, bewältigt und schließlich das Glück gefunden. Eine Inspiration zur Veränderung, ein Wegweiser zum Glück!

Mittwoch, 24. August um 19:30 Uhr im Lintler Krug

Einlass 19:00 Uhr

Eintritt: 5,00 € an der Abendkasse (kein Vorverkauf)

Kulturfahrradrunde vom 20.5. auf 23.5. verschoben

Liebe Fahrradfreunde,

aufgrund der sehr schlechten Wetterprognose (Gewitterwarung) verschieben wir die für den 20. Mai 2022 geplante Runde auf Montag den 23.05.2022.
Treffpunkt 16.45 Uhr am Lintler Krug, Abfahrt 17.00Uhr

Über deine/ eure Teilnahme würde ich mich sehr freuen.

„Immer Luft unter dem Reifen“

Kultige Grüße

Bernie Heller

Hochkarätige Unterhaltung im Lintler Krug

Hochkarätige Unterhaltung im Lintler Krug

Mit dem Trio Nidaš aus Lübeck hat der Kultur- und Förderverein Kirchlinteln e.V. die Corona-Zwangspause für Konzerte nun -hoffentlich nachhaltig- für beendet erklären können. Das begeisterte Publikum wurde von den drei jungen Musikern Svenja Lippert (Violine), David Arbeiter (Klarinette) und Niels Rathje (Konzertgitarre) gekonnt und unterhaltsam durch das Programm geführt.

„Hochkarätige Unterhaltung im Lintler Krug“ weiterlesen

Krimilesung: Thorsten Sueße „Atemlos in Hannover“ am 20. März

Atemlos in Hannover, Psychothriller

Inhaltsangabe:

Im Alltag erscheint er unauffällig, aber er ist voller Wut, die ihn zum Mörder macht. Immer wieder …

Eine Frau wird von einem unbekannten Täter beim Geocaching in Hannover getötet. Es ist der erste Mordfall für den kauzigen Kriminaloberkommissar Raffael Störtebecker nach dessen Versetzung von Hamburg in die niedersächsische Landeshauptstadt.

„Krimilesung: Thorsten Sueße „Atemlos in Hannover“ am 20. März“ weiterlesen

Keine Veranstaltungen bis einschließlich Februar 2022

Vor dem Hintergrund der aktuellen „Corona-Situation“ hat sich der  Kultur- und Förderverein  Kirchlinteln e.V. entschlossen, seine bereits für Januar und Februar 2022 geplanten Veranstaltungen abzusagen. Es ist vorgesehen die Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Bereits bekannt ist der Nachholtermin für das Konzert mit dem Trio Nidas, welches nunmehr für den 22.04.2022 vorgesehen ist.

Wir bedauern diese Absage sehr, aber die Gesundheit der Besucher sowie der Mitwirkenden steht nun mal an erster Stelle. Für Ihr/Euer Verständnis bedanken wir uns und wünschen Ihnen/Euch für das Jahr 2022 weiterhin Gesundheit und eine große Portion Zuversicht.

Sobald wieder Veranstaltungen stattfinden, wird darüber auf dieser Homepage sowie in der Presse informiert.

Abgesagt: Indien ein Land diverser Unterschiede

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen haben wir uns, in Absprache mit dem Referenten, schweren Herzens entschlossen den für den 21.11.2021 um 15:00 Uhr im Lintler Krug geplanten Reisebericht „Indien – Ein Land diverser Unterschiede“ abzusagen. Wir bedauern diese Absage sehr, aber die Gesundheit der Besucher sowie der Mitwirkenden steht nun mal an erster Stelle.

Der Vortrag wird voraussichtlich im April oder Mai 2022 nachgeholt.

Den neuen Termin für den Vortrag werden wir rechtzeitig auf dieser Homepage sowie in der Presse bekanntgeben. Wir bedanken uns für Ihr/Euer Verständnis und wünschen Ihnen/Euch Gesundheit und weiterhin eine große Portion Zuversicht.

Kulturfahrradrunde am 3.9.2021

Nach der erfolgreichen Kulturfahrradrunde im Juli dieses Jahrs, siehe Foto, bietet der Kultur- und Förderverein Kirchlinteln e.V. am 03.09.2021 um 17:00 Uhr die nächste Kulturfahrradrunde für Jedefrau und Jedermann an. Treffpunkt ist, wie schon früher, um 16:45 Uhr am Lintler Krug.

Zu Beginn der Veranstaltung werden alle Teilnehmer gebeten, ihre Kontaktdaten in eine vom Veranstalter vorbereitete Liste einzutragen. Darüber hinaus wird um die Einhaltung der am Tag der Veranstaltung geltenden Corona-Hygiene-Vorschriften gebeten.

Grundsätzlich wird auch wieder auf alle Fahrradfahrer, egal ob zwölf oder 80 Jahre, Rücksicht genommen. Auffällige Kleidung und ein entsprechender Fahrradhelm wären wünschenswert.

Kulturfahrradrunde startet wieder

Nach langer Zeit bieten wir am 23.07.2021 um 17:00 Uhr wieder unsere beliebte Kulturfahrradrunde für Jedefrau und Jedermann an. Treffpunkt ist, wie schon früher, um 16:45 Uhr am Lintler Krug.

Neu kommt jetzt hinzu, dass die Teilnehmer zu Beginn der Veranstaltung ihre Kontaktdaten angeben müssen und um die  Einhaltung der an diesem Tag geltenden Corona-Hygiene-Vorschriften gebeten wird.

Grundsätzlich wird auch wieder auf alle Fahrradfahrer, egal ob zwölf oder 80 Jahre, Rücksicht genommen. Auffällige Kleidung und ein entsprechender Fahrradhelm währen wünschenswert.