Familien erkunden Kirchlinteln

Rallye-Teams stellen sich kniffligen Aufgaben

Wieviel Euro erhält man bei Monopoly wenn man über LOS geht und was bedeutet es, den 5. Dan zu haben? Diese und noch andere Fragen mussten die Teilnehmer der Familienrallye beantworten, die vom Kultur- und Förderverein Kirchlinteln ausgerichtet wurde. Acht Familien hatten sich am Lintler Krug eingefunden, um bei schönstem Sonnenschein mit Hilfe der geheimnisvollen Cäsarscheibe oder durch Entschlüsseln von Texten das nächste Ziel herauszufinden. Auf dem Weg gab es dann viel zu entdecken und nebenbei kennenzulernen: u.a. wann der Bürgerbus fährt, was für Gewerbetreibende es gibt und wo die Ortsvorsteherin wohnt. Aber auch die Stopperstegschlinge –ein Knoten, den auch die Feuerwehr anwendet- musste einstudiert werden. Eine Herausforderung, der sich die Jüngsten im Grundschulalter gerne stellten, um dann stolz ihre Knotentechnik vorzuführen. Unterwegs waren von den Organisatoren noch zwei Stationen eingerichtet worden, bei denen die Rallye-Teams ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen mussten.

„Es war schön, gemeinsam als Familie etwas zu machen, es gab Aufgaben, die unsere Kinder besser  lösen konnten aber auch knifflige, an denen wir Spaß hatten“, so die Meinung einer Mutter. Und das war auch die Intention des Kultur- und Fördervereins Kirchlinteln, der aufgrund des allgemeinen positiven Feedbacks bereits überlegt, auch nächstes Jahr wieder eine Familienrallye anzubieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.