In Kirchlinteln wird gemeinsam öffentlich gesungen

Die Entscheidung des Männergesangverein Eintracht Kirchlinteln e.V. den Verein in dieser Form aufzulösen, löste im Ort Betroffenheit auf.Denn über 100 Jahre Vereinsgeschichte sind so erloschen.Altersmäßig und stimmlich bedingt, konnte jedoch das bisher unter der Chorleiterin Susanne Shehata erreichte hohe Niveau nicht mehr gehalten werden.Daher gab es im August 2016 das Abschiedskonzert der Kirchlintler singenden Männer.

Doch ganz verstummen werden die ehemaligen Sänger nicht.

Zusammen mit dem Kultur- und Förderverein Kirchlinteln e.V. entstand so die Idee des öffentlichen Singens.

Unter dem Schlagwort „Freies Singen“, bei dem Jedefrau und Jedermann mitmachen kann,

wird es ab Mai bis in den Oktober hinein am Krug ein öffentliches Singen geben.

Dieses gemeinsame Singen ist schon in einigen Städten zu einer Zusammenkunft von Menschen geworden, die einfach ohne Vereinsbindung im großen Kreis singen wollen.

Für den Einstieg hat sich als Tonangeber mit Gitarre Dr. Michael Dräger bereit erklärt.

Einfache Lieder, natürlich auch Oldies, die gute Laune verbreiten, sollen an den Abenden gesungen werden.

Starttermin ist Montag, der 8. Mai um 19.30. Weitere Termine sind immer am zweiten Montag im Monat, gleiche Uhrzeit.

Bei den Sängern und Mitgliedern des Kulturvereins ist schon eine freudige Spannung auf den ersten Versuch des Freien Singens am Krug erkennbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.