Percussion begeistert

Percussion vom Feinsten versprach die Ankündigung auf dem Plakat und Percussion sogar vom Allerfeinsten bekamen die Zuhörer auch geboten, die der Einladung des Kultur- und Fördervereins Kirchlinteln gefolgt waren.

Das noch junge Duo Achromatic Percussion mit Moritz Koch und Sascha B. Suso war bereits 7 Stunden mit dem Aufbau der vielen Instrumente beschäftigt, welche dann ein Drittel des Saales in Anspruch nahmen. So ließen sie Instrumente erklingen, von denen etliche Zuhörer noch nie gehört, geschweige denn sie gesehen hatten wie z.B. Conch Shell – eine Art Muschelhorn, Kalimba – ein afrikanisches Zupfinstrument oder Sistrum – eine besondere Rahmenrassel.

War allein der Anblick der Instrumente schon beeindruckend, so ließ das furiose Spiel der Musiker den Atem der Zuschauer stocken. Schon nach dem 2. Stück brandete rhythmischer Applaus auf und bei dem folgenden leiseren Stück wagten die Zuhörer kaum zu atmen, um ja keinen einzelnen Ton zu verpassen.

Die Freude am Spiel und die absolute Harmonie im Zusammenspiel der beiden jungen Percussionisten machten den Ab end zu einem ganz besonderen Klang-Erlebnis. Ein Konzert auf so einem hohen Niveau verdanken die Kirchlintler dem Umstand, dass der neunzehnjährige Moritz Koch selbst Kirchlintler ist und auf Anfrage des Kultur- und Fördervereins sofort bereit war, ein „Heimspiel“ zu geben.

Wer das Konzert verpasst hat, hat noch am 11.06.2016 in Bremen im Sendesaal Gelegenheit, das Duo Achromatic Percussion zu erleben, – „der Saal mit der besten Akkustik Europas“, so Moritz Koch selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.